Kennst du das Gefühl, wenn alles im Fluss ist? Wenn sich der Alltag unbeschwert anfühlt und dir die Dinge leicht von der Hand gehen. Wenn du sprühst vor Lebensenergie und die Welt umarmen könntest. Wenn sich Synchronizitäten ergeben und die Arbeit sich irgendwie von selbst erledigt. Wenn dir das passiert, dann bist du im sogenannten FLOW.

Was bedeutet Flow genau? Flow beschreibt ein beglückend erlebtes Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung. Zeit- und Raumdimensionen können sich dabei auflösen. Denn du tauchst voller Begeisterung ein und wirst quasi zu dem, was du gerade tust. Das Leben ist im Fluss. Du bist im Fluss.

Oft ist man im Alltag gedanklich entweder in der Vergangenheit oder bereits in der Zukunft. Meist ohne sich dessen wirklich bewusst zu sein. Der Mensch grübelt über ein vergangenes Ereignis, dass nur Energie raubt und doch nichts bringt. Oder er plant gedanklich schon wieder für morgen. Dabei verpasst er den so kostbaren Augenblick des jetzigen Momentes. Anders wenn du im Flow bist. Im Flow-Zustand bist du ganz präsent im Hier und Jetzt. Du vergisst dich und gehst in deiner Tätigkeit, egal was du gerade tust, förmlich auf.

Wenn du deinem Herzen statt deinem Verstande folgst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du immer wieder FLOW-Momente erleben wirst, grösser. Momente, in denen du sprudelst vor kreativen Ideen. Momente, in denen sich das Leben einfach stimmig und leicht anfühlt.

Daher folge deinem Herzen und lebe EINFACH deinen FLOW.